HKB Bank

hkb Bank LogoDie HKB Bank ist dabei, sich als feste Größe am deutschen Markt für privates Online Banking zu etablieren, obwohl sie erst seit kurzer Zeit als reine Online Bank tätig ist.

Geschichte
Bereits im Jahre 1958 wurde die HKB Bank im westfälischen Altena gegründet, sie firmierte lange Jahre als Handel und Kredit GmbH & Co. KG Bankhaus und war als Filialbank ein geschätzter Finanzpartner von Unternehmen und Privatleuten. Erst vor kurzem, im Jahre 2011, entschlossen sich die Eigentümer, niederländische Privatleute, dieses Kreditinstituts die HKB Bank in eine reine Online Bank umzuwandeln, die ihre Geschäftstätigkeit ausschließlich über das Internet beziehungsweise das Telefon ausübt. Dementsprechend wurden alle Filialen aufgegeben. Auch die Firmierung wurde in HKB Bank GmbH geändert.

Angebot der HKB
Heute richtet sich das Angebot dieser Bank vor allem an Privatkunden, und zwar sowohl im Anlage- als auch im Finanzierungsbereich. Besonders bemerkenswert ist dabei, dass hier nicht nur eigene Finanzprodukte erhältlich sind, sondern auch günstige Kredite von anderen Kreditinstituten vermittelt werden. So können hier sowohl Privatkredite als auch Baufinanzierungen gleich von mehreren Partnern ausgewählt werden. Damit ist sichergestellt, dass der Kunde stets von den günstigsten Konditionen profitiert. Auch die von der HKB Bank angebotenen Zinsen für Tagesgeld sind sehr attraktiv, nicht alleine wegen ihrer Höhe, sondern auch, weil der Zinssatz für sechs Monate garantiert wird. Bei anderen Kreditinstituten müssen Kunden zum Teil mit täglichen Änderungen der Zinsen rechnen. Ähnlich kundenfreundlich hat diese Bank auch die Konditionen beim Festgeld gestaltet, denn es wird nicht, wie bei den meisten anderen Kreditinstituten automatisch verlängert, falls keine rechtzeitige Kündigung stattfindet. Beide Anlageformen sind übrigens durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken bis zu einer Höhe von 100.000 Euro geschützt.