NIBC Bank

NIBC Bank

NIBC Bank LogoDie Gründung der heutigen NIBC Bank geht auf eine Idee der niederländischen Regierung zurück. Die Gesellschaft wurde gegründet um den Wiederaufbau des zerstörten Landes zu finanzieren. Im Gründungsjahr 1945 firmierte die Gesellschaft unter „Maatschappij tot Financiering van Nationaal Herstel“, was auf deutsch in „Gesellschaft zur Finanzierung des nationalen Wiederaufbau“ übersetzt werden kann. Zur Nationalen Investment Bank wurde die Gesellschaft erst im Jahr 1971 umbenannt. Im Jahr 1986 wurde die Bank an die Börse gebracht. Abner schon im Jahr 1999 wurde die Bank wieder von der Börse genommen und mit der Aufnahme der großen Pensionskassen ABP und PGGM in die Gesellschaft die NIB Capital Bank N. V. gegründet. Bis zum Jahr 2004 besaß die niederländische Regierung einen Anteil von 15% an der Aktiengesellschaft.Im Jahr 2005 wurde die Bank vom Finanzinvestor J.C. Flowers & Co. LLC übernommen. Zu diesem Konsortium gehört auch die bekannte spanische Santander Bank. In die Schlagzeilen geriet die NIBC Bank im Jahr 2007 als die Fusion mit der isländischen Kaupthing Bank vorbereitet wurde. Durch die damalige Finanzkrise scheiterte die Fusion der Unternehmen. Fehlerhafte Spekulationen am US-amerikanischen Subprime-Markt führten ein Jahr später zu einer Herabstufung der Bonität, sodass Schuldverschreibungen herausgegeben werden mussten, die durch eine Bürgschaft der niederländischen Regierung abgedeckt wurden. Die Finanzkrise wurde von der Bank überwunden und im Jahr 2011 eine Bilanzsumme von 28,55 Milliarden Euro erreicht. Große Teile des Unternehmenskapitals werden durch niederländische Wohnungsbaufinanzierungen gesichert.

Der Sitz der NIBC Bank ist Den Haag in den Niederlanden. In Brüssel, Frankfurt, London und Singapur befinden sich weitere Standorte des Unternehmens. Seit 2008 ist die NIBC Bank in den Niederlanden im Direktbankgeschäft tätig. Seit 2009 werden auch in Deutschland Termingeld und Tagegeldkonten über das Internet angeboten. Zu den weiteren Angeboten der NIBC Direct für deutsche Kunden zählen Kombigeld-Konten und Jugend-Festgeld-Konten für Sparer unter 18 Jahren. Die Einlagen der NIBC Bank werden über den niederländischen Einlagensicherungsfonds gesichert.